RaumWerk Andreas Schäfer
Raumausstatter

Verdunklungsanlagen

Verdunklungsanlagen bestehen, genau wie ein Rollo, aus einem auf eine Welle gewickelten Stoffbehang. Dieser Behang besteht aus lichtdichtem Material, welcher, je nach Bedarf, vollständig verdunkelt und aufrollbar ist. Durch die seitlich angebrachten Schienen mit Verbindung zur Wand erfolgt ein kompletter Lichtabschluss. Verdunklungsanlagen von erfal finden Ihren Einsatz vor allem in Industriegebäuden mit großen Glasfassaden sowie öffentlichen Einrichtungen wie beispielsweise Veranstaltungshallen oder Schulen.

Produktvorteile:

  • stabil und langlebig
  • unterschiedliche Modelle
  • maßgenaue Fertigung
  • komplette Abdunkelung durch speziellen Stoff und Seitenführungsschiene

Anwendungsbereiche:

  • rechteckige Fenster
  • große Fenster und Glasfronten
  • als Plafond-Anlage in Oberlichtern
  • moderne Industriegebäude
  • Veranstaltungsräume, Schulen, Schlafräume

 

So geht`s: Verdunklungsanlagen bedienen

Für Verdunklungsanlagen gibt es verschiedene Bedienvarianten: mit Gurt, Kurbel oder elektrisch. Dabei können mehrere Anlagen miteinander gekoppelt werden.

Gurt

Für kleine Anlagen kann die Bedienvariante mit Gurt gewählt werden.

Kurbel

Verdunklungsanlagen können mit einer Kurbel aus Aluminium bedient werden.

elektrisch mit Funk- oder Tastschalter

Für eine besonders komfortable Bedienung mehrerer oder großflächiger Anlagen können Verdunklungsanlagen mit Elektromotoren ausgestattet und per Schalter, Taster oder Fernbedienung gesteuert werden.





  • erfal_Verdunklungsanlagen_Anwendung.jpg.903485_1
  • 19579360px800x600s
  • sonnenschutz_technik_52
  • Verdunklungsanlagen
  • erfal_verdunklungsanlagen
  • cache_2451713908
 
UA-113212485-1